Schröpftherapie

Die Schröpftherapie stammt aus der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) und wird schon seit
Jahrhunderten in Europa praktiziert.
Die Schröpf-Massage ist eine der wirksamsten Methoden zur Förderung der Durchblutung und Entspannung.
Durch spezielle Schröpfgläser wird auf der Haut eine Unterdruck erzeugt, um anschließend die Schröpfköpfe
über die zu behandelnden Körperbereiche zu ziehen.
Sehr gute Erfolge erzielt man bei Kopfschmerzen, Nackenverspannungen, Rückenbeschwerden und Ischias.

Schroepftherapie

×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

zur Datenschutzerklärung